Betriebspraxis aktuell

14.01.2022

Branchen-Disruptionen

Neuausrichtung und Restrukturierung

Die Corona-Krise beschleunigt den Wandel in vielen Branchen, der durch die Digitalisierung und den Klimawendel jedoch bereits viel früher eingesetzt hat. Die Pandemie und ihre Verwerfungen wirken auf viele Entscheider in Unternehmen wie ein Weckruf. Viele hören ihn, aber längst nicht alle.

05.01.2022

Neue Grundsteuer

Immobilieneigentümer müssen handeln

Jetzt wird es ernst: Ab 2022 tritt die Reform der Grundsteuer in Kraft. Konkret bedeutet es, dass deutschlandweit 36 Millionen Immobilien, davon 24 Millionen Wohnimmobilien, neu bewertet werden müssen. Dazu gehören sämtliche Wohn-, Gewerbeimmobilien, Ferienhäuser oder Garagengrundstücke sowie Land- und Forstbesitz.

15.12.2021

Testament und Gesellschaftsvertrag

Konflikte vermeiden

Jeder Erblasser kann seine Erben selbst bestimmen. Allerdings gilt das für Unternehmer nur eingeschränkt. Sie müssen darauf achten, dass ihr Testament nicht dem Gesellschaftsvertrag widerspricht. Um böse Überraschungen zu vermeiden, ist es wichtig, den Gesellschaftsvertrag rechtzeitig „fit zu machen“ und an die Unternehmensnachfolge anzupassen.

08.12.2021

Indexmietverträge

Inflation treibt Mieten

Die Inflation nimmt Fahrt auf. Die hohen Preissteigerungen bereiten vor allem Mietern Sorgen, deren Mietverträge an einen Index gekoppelt sind. Waren Indexmietverträge bis vor Kurzem noch eine gute Wahl, da es fast keine Teuerungsraten gab, können sie sich in den nächsten Monaten zu Kostentreibern wandeln.

01.12.2021

Preismacht

Strategien bei Einkaufsinflation

Die globalen Lieferketten sind aktuell massiv gestört. Die Preise für Transporte, Container, Rohstoffe, Vorprodukte und Energie steigen in bedrohlichem Ausmaß. Viele Unternehmen stehen vor gewaltigen existenziellen Herausforderungen. Doch es gibt auch Gewinner. Wer über Preismacht (Pricing Power) verfügt, kann die gestiegenen Einkaufspreise an seine Kunden weitergeben. Wer gehört dazu? Und wie kommen Sie in den erlauchten Kreis?

24.11.2021

Was ist Ihr Unternehmen wert?

Grobe Schätzung mit Multiplikatoren

Wenn Sie Ihr Unternehmen z. B. im Rahmen einer Nachfolgeregelung verkaufen oder eine Beteiligung für Ihre Expansion erwerben möchten, stellt sich immer die Frage nach dem Preis und Unternehmenswert. Um eine erste schnelle Schätzung zu ermöglichen, haben sich aus dem Prinzip des Ertragswertverfahrens einfache Multiplikatoransätze entwickelt.

17.11.2021

Lieferketten unter Feuer

Kostenexplosion und Mangelwirtschaft

Wer hätte vor zwei Jahren gedacht, dass die Mangelwirtschaft mal Einzug in unser globales Welthandelssystem hält. Doch aktuell ist es tatsächlich so weit. Auch deutsche Unternehmen bekommen Material, Vorprodukte und Handelsgüter aus China und anderen Regionen nicht, verspätet und nur zu horrenden Preisen. Was ist da los?

10.11.2021

Aktuelle Wirtschaftslage

Stimmung trübt sich ein

Die Wirtschaftslage in Deutschland trübt sich nach Angaben des ifo-Instituts ein. Der Geschäftsklimaindex, der durch eine Befragung von 9.000 Führungskräften ermittelt wird, ist im Oktober zum vierten Mal in Folge rückläufig und beträgt nun 97,7 Punkte. Auch die Kapazitätsauslastung sinkt in den Unternehmen. Die Prognosen für das Wirtschaftswachstum 2021 wurden daher bereits auf 2,4 Prozent reduziert.

01.11.2021

Erbschaft oder Schenkung

Neues Vermögen gut anlegen

Nach Angaben des DIW Deutschen Instituts für Wirtschaft wird in den nächsten Jahren in Deutschland ein Vermögen von 400 Mrd. Euro vererbt oder verschenkt. Im Durchschnitt sind es rund 85.000 Euro pro Erbschaft. Gerade in Zeiten steigender Inflation kommt es für Erben darauf an, das neue Vermögen werthaltig anzulegen.

01.11.2021

Lieferkettengesetz

Neue Compliance-Pflichten für Unternehmen

Ab 2023 kommt das neue Lieferkettengesetz. Da nach Ansicht der Regierung die Selbstverpflichtung versagt hat, müssen Unternehmen in Zukunft dafür sorgen, dass bei dem Betrieb ihres Geschäftes weder unmittelbar noch mittelbar bei ihren Lieferanten Menschenrechtsverletzungen begangen werden. Daraus entstehen den Unternehmen weitreichende Compliance-Pflichten.

25.10.2021

Fördermittel für Digitalisierung

Investitionen nach der Corona-Krise

Nach der Corona-Krise werden mittelständische Unternehmen die Digitalisierung ihrer Produktion (smarte Fabrik), Produkte (Internet der Dinge), internen Geschäftsprozesse und Vertriebswege weiter vorantreiben müssen. Daran führt kein Weg vorbei. Für digitale Investitionen gibt es viele öffentliche Fördertöpfe.

18.10.2021

Gute Bonität

Wie Sie Ihre Kreditwürdigkeit erhöhen

Für viele kleine und mittlere Unternehmen ist die Corona-Krise ein echter Stresstest. In Windeseile mussten neue Geschäftsmodelle entwickelt und die Kosten an rückläufige Umsätze angepasst werden. Unternehmen sollten sich jetzt strategisch auf die Zeit nach der Pandemie vorbereiten, denn in Zukunft werden die Banken und Geschäftspartner noch mehr auf die Bonität achten.

11.10.2021

Achtung Sozialversicherungsfalle

GmbH-Gesellschafter müssen immer öfter zahlen

Die Rentenversicherungen kämpfen um jeden Beitragseuro. Besonders lukrative Zahler scheinen GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer zu sein. Denn es fällt auf, dass die deutsche Rentenversicherung bei ihren turnusmäßigen Prüfungen verstärkt die Sozialversicherungspflicht dieser Personen unter die Lupe nimmt – mit drastischen Folgen für die Unternehmen.

04.10.2021

Wegzugsbesteuerung

Auswandern wird teurer

Im Mittelstand rumort es. Explodierende Energiepreise, wachsende Bürokratie, staatliche Interventionen und hohe Steuerbelastung führen dazu, dass immer mehr Unternehmer/innen über eine Auswanderung und Standortverlagerung nachdenken. Die veränderte Wegzugsbesteuerung, Teil des Außensteuergesetzes (AStG), ist die neueste Verschärfung der Bundesregierung. Was bedeutet das?

28.09.2021

Neue Bargeldobergrenze

Kampf gegen Geldwäsche?

Bargeld ist und bleibt das beliebteste Zahlungsmittel der Deutschen. Allerdings wird der freie Bargeldverkehr durch die Politik seit Jahren sukzessive eingeschränkt. Begründet wird das fast immer mit dem hehren Ziel des Kampfes gegen Geldwäsche und Schwarzarbeit. So ist es auch mit der neuen Bargeldobergrenze von 10.000 Euro.

21.09.2021

Nachfolge in Familienunternehmen

Externe Lösungen bevorzugt

Die rechtzeitige Klärung der Nachfolge ist eine strategische Aufgabe für Unternehmer/innen. Aber neue Studien zeigen, dass die Unternehmensnachfolge zukünftig schwieriger wird.

07.09.2021

Betriebsprüfungen

Die Schlagzahl erhöht sich wieder

In der Corona-Krise haben viele Finanzämter weniger geprüft. Doch allmählich erhöht sich die Schlagzahl bei den Betriebsprüfungen. Nach der Pandemie wird nicht nur mehr, sondern auch anders geprüft. Die Prüfung wird effektiver und die Prüfer dürften sich auf Schwerpunkte konzentrieren, bei denen sie besonders hohe Steuerausfallrisiken sehen. Schließlich müssen auch die hohen Corona-Ausgaben wieder hereingeholt werden.

23.08.2021

Zinsentwicklung

Perspektiven für den Mittelstand

16.08.2021

Herausforderungen im Mittelstand

Aktuelles Stimmungsbild

09.08.2021

Steigende Energiepreise

Mittelstand weiter unter Druck

Als hätte der Corona-Lockdown nicht schon genug wirtschaftliche Schäden in vielen Unternehmen verursacht, explodieren nun zu allem Überfluss auch noch die Energiepreise in Deutschland. Der Preis für eine Megawattstunde für 2022 kostet am Terminmarkt der Strombörse EEX bereits über 70 Euro. Im Mai 2020 lag der Preis noch bei 35 Euro, vor fünf Jahren nur bei 20 Euro. Der deutsche Mittelstand schlägt Alarm.

02.08.2021

Asset Protection

Vermögensschutz in unsicheren Zeiten

Asset Protection ist in den aktuell unsicheren Corona-Zeiten zu einem Top-Thema geworden. Das Konzept kommt aus den USA und bedeutet den pro-aktiven Schutz des privaten und betrieblichen Vermögens vor Nichtmarktrisiken. Es geht um den Schutz vor Zugriffen der Politik, Finanzämter, Gerichte und Geschäftspartner sowie den finanziellen Folgen persönlicher Schicksalsschläge.

26.07.2021

Bonität verbessern

Gutes Standing bei Banken und Geschäftspartnern

Für viele kleine und mittlere Unternehmen ist die Corona-Krise ein echter Stresstest. In Windeseile mussten neue Geschäftsmodelle entwickelt und die Kosten an rückläufige Umsätze angepasst werden. Unternehmen sollten sich jetzt strategisch auf die Zeit nach der Pandemie vorbereiten, denn in Zukunft werden die Banken und Geschäftspartner noch mehr auf die Bonität achten.

19.07.2021

Unternehmensbewertung

Discounted-Cash-Flow-Methode

Die Aktienmärkte jagen einen Rekord nach dem anderen. Die Preise für börsennotierte Unternehmen haben historische Höchststände erreicht. Auf der anderen Seite sind in der Corona-Krise viele mittelständische Unternehmen aus den vom Lockdown betroffenen Branchen in finanzielle Not geraten. Investoren warten schon mit prall gefüllten Konten auf die Verkaufssignale.

05.07.2021

Forderungsmanagement in der Krise

Zahlungsausfälle vermeiden

Viele Unternehmen gewähren ihren Kunden Zahlungsziele und werden somit zum Kreditgeber. Problematisch wird diese Praxis in der Corona-Krise, die viele Unternehmen in ihrer Existenz bedroht. Wer gut durch die Krise kommen will, der muss auch dafür sorgen, dass Kunden rechtzeitig bezahlen.

24.06.2021

Reform des Stiftungsrechts

Vereinheitlichung und Publizitätspflicht

Bei Unternehmerinnen und Unternehmern, die ihre Nachfolge regeln möchten, werden Stiftungen immer beliebter. Allein in Deutschland gibt es nach Angaben des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen rund 24.000 rechtsfähige Stiftungen. Die größte ist die 1967 gegründete Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung. Nun möchte die Bundesregierung die Vorschriften für Stiftungen novellieren und ein einheitliches Bundesrecht schaffen.

14.06.2021

Pensionsrückstellungen

Niedrige Zinsen belasten Bilanzen

Viele (Gesellschafter)-Geschäftsführer haben von ihren Unternehmen zur Altersversorgung eine Pensionszusage erhalten. In der nun schon seit Jahren anhaltenden Niedrig- und Nullzinsphase können diese gut gemeinten Versorgungsleistungen allerdings zu einer Belastung der Unternehmen werden. Höchste Vorsicht ist daher geboten.