Digitalisierung von Profi-Kaffeemaschinen

WMF Group GmbH, Geislingen/Steige

Geräte und Maschinen werden immer intelligenter. Das Internet der Dinge hält Einzug in viele Privat- und Geschäftsbereiche. Ein schönes Best-Practice-Beispiel dazu ist die Profi-Kaffeemaschine von WMF.

Internet der Dinge

Das Internet bewegt sich immer mehr vom klassischen Bildschirm hin in die Gerätewelt. Man spricht daher vom Internet der Dinge (Internet-of-Things; IoT). Produkte werden smart, wenn sie über eine eigene IP-Adresse verfügen, über das Internet erreichbar sind, Daten über Sensoren und/oder Kameras generieren, diese an eine Cloud übertragen und dort mit intelligenter Software und beim Nutzer häufig über eine App gesteuert werden können.

Smarte WMF-Kaffeemaschine

WMF hat eine smarte Kaffeemaschine für Business-Kunden entwickelt. Drei Elemente beschreiben die WMF-Digitalisierungsstrategie:

  • WMF CoffeeConnect: Über diese Plattform kann WMF professionelle Kaffeemaschinen effizient und zentral managen. Alle relevante Betriebsdaten werden vom Gerät an die Plattform übertragen. So ist z. B. auch ein vorausschauender Service möglich (Predictive Maintenance). Auch die Kunden haben einen guten Überblick über die wichtigsten Betriebsdaten.
  • WMF PhotoSimu App: Mit dieser Augmented-Reality-Anwendungen können sich Geschäftskunden über ihr Tablet oder Smartphone beim Kaufprozess ansehen, wie die neue Kaffeemaschine am vorgesehenen Standort wirkt.
  • WMF SmartRemote: Mitarbeitende oder Gäste können damit die Kaffeemaschine über ihr Smartphone bedienen und müssen nicht das von vielen genutzte Bedienfeld berühren. Das ist in der Corona-Zeit von Vorteil. Ein QR-Code auf dem Gerätedisplay wird einfach gescannt. Schon startet das Menüfeld auf dem Smartphone.

Innovative Preissetzung

Wenn WMF über die digitale Plattform alle Betriebsdaten kennt, dann ist es nicht schwierig, auch das Preismodell umzustellen. Statt eines Preises für die Kaffeemaschine kann nun dem Kunden ein Preis für eine Tasse Kaffee angeboten werden. Kunden haben damit eine sichere Kalkulationsbasis. Für den Hersteller ergibt sich der Vorteil darin, dass keine Gerätepreise mehr verglichen werden können.

Infos: https://www.wmf-coffeemachines.com

Copyright Text: www.best-practice-show.de

Premium-Beispiele

10.09.2021

Mittelstand in China

Transfluid, Schmallenberg

09.09.2021

Nachhaltigkeit in der Modebranche

Armedangels, Köln

Alle Beispiele

Video-Vorträge

15.09.2021

Verkaufstricks

Erfolg am Verhandlungstisch

27 Min.